Impressum Kontakt Historie Freie Baugrundstücke Startseite

Startseite
Freie Baugrundstücke
Baulandpolitik
Leben in Bürstadt
Aktuelles
Wir über uns
Historie
Kontakt

Stadt Bürstadt
 




 
 
Leben und arbeiten in Bürstadt


Die Stadt Bürstadt mit seinen ca. 15.000 Einwohnern ist eine typische Wachstumsgemeinde im Kreis Bergstraße in der Nähe eines größeren Industriezentrums, des Rhein-Neckar-Raumes mit den Großstädten Mannheim und Ludwigshafen.

In der jüngsten Vergangenheit wurden in der Kernstadt und den Stadtteilen Bobstadt und Riedrode neue Wohngebiete erschlossen. Die Neuausweisung von Wohngebieten wird zur Zeit wegen großer Nachfrage intensiviert.

In den verschiedenen gesellschaftlich relevanten Bereichen - Schul- und Bildungswesen, kulturelle und soziale sowie sportliche Einrichtungen - wurde in den letzten Jahren bereits einiges geleistet. Bürstadt selbst bietet ein hervorragendes Freizeitangebot. Ob Sportler, Spaziergänger oder Kulturmensch - jeder findet die für ihn passende Einrichtung. Die Stadt verfügt über mehrere Sporthallen, das Robert-Kölsch-Stadion, mehrere Sportplätze sowie eine Leichtathletikanlage, 2 Reitplätze sowie eine Reithalle, Tennisanlagen mit einer Tennishalle, Kleintierzucht- und Kleingartenanlagen und ein solarbeheiztes Schwimmbad. Auch der an das Wohngebiet angrenzende Wald mit seinen vielen Spazierwegen bietet Erholungsmöglichkeiten für die ganze Familie. Ca. 80 sehr aktive Vereine und ein von der Stadt gefördertes Kulturangebot bestimmen das kulturelle und sportliche Leben in Bürstadt und bieten vielfältige Möglichkeiten einer sinnvollen Freizeitgestaltung.

Die Nähe zu den Städten Worms, Mannheim, Heidelberg und Darmstadt mit ihren kulturellen Angeboten und Einkaufsmöglichkeiten sowie die Nähe zum Odenwald und dem Pfälzer Wald als Naherholungsgebiete runden die Freizeitmöglichkeiten ab.




Im Zentrum der Verkehrswege


Als Wirtschaftsstandort ist Bürstadt eine gute Adresse. Die Stadt liegt im Drei-Länder Eck Hessen/Baden-Württemberg/Rheinland- Pfalz. Besonders vorteilhaft ist die günstige Lage in der Region Südhessen, einem der stärksten Wirtschaftsräume in Deutschland.

Bild: Kartenübersicht Standort BürstadtDie Wirtschaftsregion Südhessen und damit auch Bürstadt bildet sich zunehmend als Verbindungsachse zwischen den Verdichtungsballungsräumen Rhein-Main und Rhein-Neckar heraus. In nördlicher Richtung befindet sich Darmstadt und Frankfurt, in südwestlicher Richtung Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen. Die kurzen Wege zu den wichtigsten Beschaffungs- und Absatzmärkten sind es, die für gute Entwicklungsperspektiven sorgen.

Der wirtschaftsgeographisch günstige Standort macht Bürstadt attraktiv für Unternehmen aller Art. Die bestehenden Anbindungen im Individualverkehr, einer der bedeutenden Standortfaktoren, unterstreichen die verkehrsgünstige Lage Bürstadts. Die direkte Lage an den beiden Bundesstraßen B44 und B47 sowie die unmittelbare Nähe zu den überregional bedeutenden Verkehrsachsen A67 (Frankfurt-Mannheim-Karlsruhe-Basel), A5 (Frankfurt-Basel) sowie der A6 (Mannheim-Saarbrücken) sorgen für schnelle Verbindungen zu den wichtigsten Wirtschaftsräumen sowie Forschungs- und Entwicklungsstandorten und bedeuten somit kurze Wege für die Pendler.

Trotz der sehr günstigen Lage zwischen den o. g. Ballungsräumen Rhein-Main und RheiBild: ICEn-Neckar ist das Preisniveau in allen Bereichen moderat geblieben. Die besondere Verkehrsgunst wird darüber hinaus durch die sehr gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel – Bürstadt liegt im Kreuzungspunkt zweier Eisenbahnlinien - deutlich. Ca. 15 km entfernt liegt Mannheim, mit einem der fünf größten Intercity-Knotenpunkte im Bundesgebiet. Des weiteren verfügt Mannheim über wichtige logistische Infrastruktureinrichtungen. Zu nennen sind hier der Containerterminal Rangierbahnhof (zweitgrößter Rangierbahnhof in Deutschland) und der Binnenhafen (zweitgrößter Binnenhafen Deutschlands). Somit ist eine optimale Vernetzung von Schifffahrt, Schienen- und Straßenverkehr gewährleistet.

Auch die günstige Anbindung des nur ca. 65 km entfernten Flughafens in Frankfurt sprechen für den Standort Bürstadt. Der Rhein-Main Flughafen ist das Zentrum internationaler Fluglinien und Europas Nummer 1 in der Beförderung von Luftfracht.
Frankfurt ist außerdem einer der bedeutendsten Finanzmärkte und Messestandort in Europa. Der attraktive Verkehrsanschluss per Luft wird durch den Regionalflughafen Mannheim-Neuostheim ergänzt.

Die Nähe Bürstadts zu den wichtigsten Forschungsinstituten der umliegenden Universitäten und Fachhochschulen in Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen und Worms sorgt für einen guten Wissenstransfer zur lokalen Wirtschaft. Auch das in diesem Zusammenhang sehr differenzierte Potential an hochqualifizierten Arbeitskräften sowie die umfangreichen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowohl im naturwissenschaftlich als auch im technischen Bereich bedeuten ebenfalls einen großen Standortvorteil.


BGE - Bürstädter Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH © Michael Laut EDV-Service